Close

Der treuhänderische Umgang mit Arbeitszeitkonten

Diplom-Volkswirt Ulrich Ruf verwaltet Arbeitszeitguthaben

Arbeitszeitkonten gehören in vielen Unternehmen längst zu einer der ganz selbstverständlichen Maßnahmen im Personalbereich. Droht einem Unternehmen allerdings die Insolvenz, so steht das Personal mit seinen angesparten Arbeitszeitkonten in der Gefahr, neben der Anstellung auch noch das erwirtschaftete Arbeitszeitguthaben zu verlieren. Für diesen Verlust kann das Unternehmen sogar rechtlich belangt werden. Deshalb schreibt der Gesetzgeber eine Sicherung der erwirtschafteten Arbeitszeitguthaben gegen Insolvenz vor.

Diplom-Volkswirt Ulrich Ruf informiert Sie darüber, wie Sie die Arbeitszeitguthaben Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter effektiv gegen Insolvenz sichern können und bietet Ihnen diesen Service an. Aufwand und Kosten sind für Sie als Firmeninhaber gering, der Effekt dafür umso größer.

Zur Sicherung der Ansprüche des Personals aus Arbeitszeitguthaben werden diese – inklusive der anfallenden Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung – auf einem separaten Unternehmenskonto geführt, das von Ulrich Ruf treuhänderisch verwaltet wird. Die veranlassten Sicherungsmaßnahmen werden dem Betriebsrat – sofern vorhanden – halbjährlich nachgewiesen, auch dafür trägt der Treuhandverwalter Sorge. Ein bewährtes, mit verschiedenen Banken eingespieltes Verfahren, das Ulrich Ruf für eine Vielzahl von Unternehmen durchführt.